Die Taufe

Die Taufe ist das Sakrament des Anfangs: Wenn Menschen sich auf den Namen Gottes, des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes taufen lassen, bekennen sie damit ihren christlichen Glauben und werden Mitglied der Kirche. Sie vertrauen damit ihr Leben dem Schutz und Geleit Gottes an. Gott verspricht in der Taufe seine Zuwendung und Nähe für das Leben eines Menschen in allen Höhen und Tiefen.

Taufbecken

Weil diese Zusage Gottes das ganze Leben umgreift, lassen viele Eltern ihre Kinder schon als Säuglinge taufen und bekennen gemeinsam mit den Patinnen und Paten stellvertretend den Glauben, in den ihre Kinder hineinwachsen. So ist die Taufe auch ein Fest der Dankbarkeit und Freude über das von Gott geschenkte Leben.

In unserer Kirchengemeinde erfolgen die Taufen im Sonntagsgottesdienst. Bitte melden Sie eine Taufe 6-8 Wochen vorher an. Wenden Sie sich bei der Anmeldung einer Taufe an unser Gemeindebüro oder direkt an einen der Gemeindepfarrer. Es ist hilfreich, wenn Sie die als PDF beigefügte Taufanmeldung bereits ausgefüllt mitbringen.

Für Täuflinge unter 14 Jahren ist eine Patin oder ein Pate zwingend notwendig. Das sollte wenigstens eine Person sein, die selbst getauft und konfirmiert ist und der evangelischen Kirche angehört.

Natürlich sind mehrere Paten möglich. Für Paten, die nicht zu unserer Kirchengemeinde gehören, ist eine Patenbescheinigung der Heimatgemeinde notwendig. Diese ist in den jeweiligen Pfarrämtern erhältlich.

Bei der Anmeldung wird ein Gesprächstermin vorbereitet, bei dem die Taufe vorbesprochen wird. Sie können schon selbst einen Taufspruch aus der Bibel aussuchen, aber auch auf die Hilfe des Pfarrers zurück greifen.

Die christliche Taufe ist kostenlos.

... zurück zur Übersicht